Herzlichen Willkommen auf der Homepage des Tauchclub Gerolstein e.V.

Auf diesen Seiten wollen wir allen Freunden und Tauchinteressenten unseren Verein und auch unsere Begeisterung an unserem Tauchsport näher bringen.

Wir wünschen Dir viel Vergnügen!

Bei Interesse melde Dich bitte unter info@tc-gerolstein.de oder besuche uns dienstags ab 19:30 Uhr bei unserem Training im Schwimmbad in Gerolstein. Nach dem Training treffen wir uns in unserem Stammlokal "Restaurant Poseidon" in Gerolstein.



 

In Hinblick auf Corona...

Da die Renovierungen im Schwimmbad bald abgeschlossen sind, kann auch bald wieder das Training stattfinden. Seitens des Verbandes für Sporttaucher gibt es Regeln, die in Zeiten von Corona unbedingt eingehalten werden müssen. Daneben gilt die "Ergänzung der Haus- und Badeordnung" seitens der Verbandsgemeinde Gerolstein, so wie das "Hygienekonzept für Sport im Innenbereich".

Regeln für das Schwimmbadtraining vom VDST

• Umkleiden und Duschen muss unter den strengen Hygienevorschriften der jeweiligen Schwimmbäder durchgeführt werden.

• Die ABC-Ausrüstung muss außerhalb der Aktivität sicher in der Tasche verwahrt werden

• Es darf kein überlastender Sport stattfinden, d.h. er muss deutlich unterhalb der maximalen Leistungsgrenzen bleiben.

• Die Trainingsgruppen sind so zu gestalten, dass der Mindestabstand zwischen den Sporttreibenden von 3 m an der Wasseroberfläche immer eingehalten werden kann.

• Trainingsinhalte sollten nur Übungen ohne Körperkontakt beinhalten und mit Abstand durchführbar sein.

• Partnerübungen/Rettungsübungen gerade mit Austausch der Atemregler untereinander sind untersagt.

• In Abhängigkeit der verfügbaren Bahnen muss eine maximale Teilnehmerzahl pro Trainingsgruppe festgelegt werden, um den Sicherheitsabstand jeweils einhalten zu können.

• Hierzu sollten vorab Trainingslisten erstellt werden, die die Namen der jeweils Trainierenden enthalten und das jeweilige Zeitfenster des Trainings benennen.

• Überschneidungen von Trainingsgruppen im Eingangs- und Ausgangsbereich sollten durch exakte Terminvergabe vermieden werden.

• Trainingsgruppen sollten in ihrer Zusammensetzung konstant bleiben und nicht wechseln.

• Ein Aufschwimmen und somit ein Körperkontakt ist zu vermeiden, ein Abstand von 3m auf der Bahn sollte eingehalten werden

• Ein Aufenthalt an der Start- und Wendebrücke sollte minimiert werden und ist nur für eine Person zulässig, da ansonsten der Mindestabstand von 2m nicht gewährleistet werden kann.


 

Hallenbadnutzung unter Corona

      1. Es müssen Listen geführt werden, extern durch den Betreiber
      2. Die Teilnehmer werden namentlich erfasst, (Aufbewarungsfrist min. 1 Monat)
      3. Wir müssen einen Coronabeauftragten benennen
      4. Wir müssen Desinfektionsmittel stellen
      5. Nur eine Begleitperson zulässig
      6. Maskenpflicht bis, ab Umkleideraum
      7. Keine Versammlungen am Beckenrand, min 1,5m Abstand
        Unabhängig hiervon muss eine neue Liste mit den Rettungsschwimmern (gültiger Rettungsschein) erstellt werden.
        Die Halle darf nur in Anwesenheit eines benannten Rettungsschwimmers betreten werden.
      8. Zwei mögliche Lösungen zum Trainingsbeginn:
      9. 1. Training von 20:00 bis 21:00 Uhr
      10. oder 2. Start 19:30 Uhr, Umziehen, Duschen und versammeln in der Halle am 1m Brett bis 19:40 Uhr, keine Nachzügler möglich bis die DLRG das Bad verlassen hat (ca. 19:55 Uhr), die DLRG verlässt die Halle Training beginnt und endet um 21:00 Uhr mit dem Verlassen des Gebäudes.

     

Hallenbad_Corona



 

 

index